Löbejün – no limits


Mit der Sächsischen Schweiz vor der Haustüre fragt man sich manchmal schon, wo zum Teufel soll man in Mittel- oder Norddeutschland denn klettern gehen? Eine recht naheliegende Alternative, welche dazu noch überraschend attraktiv und vielfältig daherkommt, bietet der Aktienbruch bei Löbejün. Weiterlesen

Advertisements

Kleine tschechische Kletterfibel


Wer im Böhmischen klettern gehen möchte, steht vor der Herausforderung, sich mit den tschechisch sprachigen Kletterführern auseinanderzusetzen. Das ist nicht unbedingt eine leichte Aufgabe. Die folgende Tabelle führt wichtige kletterspezifische Begriffe und Redewendungen auf.

A small Czech climbing fibel

If someone wants to go climbing in the Bohemian climbing regions is facing the challenge to deal with the Czech-speaking climbing guides. This is not necessarily an easy task. The following table lists important climbing specific terms and phrases.

Weiterlesen

Schmilka mit Kindern


20140920_110253[2]

Blick von der Rotkehlchenstiege talwärts

Die Sächsische Schweiz ist eine Wanderregion. Ihr Landschaftsbild beinhaltet unterschiedlichste Landschaften, von steilen Felskulissen, tiefen Felsenschluchten bis zu sanft hügeligen Ebenheiten. Einen Eindruck davon vermitteln die Bilder unserer Herbstwanderung im Schmilkaer Gebiet. Die Wanderroute wurde auf Google Maps nachgezeichnet.
Weiterlesen

Rissklettern in Adršpach


20140914_080917Adršpach. Weit über 1200 Gipfel. Sandstein. Steile Wände. Glatte Felsoberflächen. Schnurgerade Risse. In allen Breiten.

Summa summarum bietet dieses Gebiet alles für den passionierten Risskletterer oder eben für den weniger versierten Amateur. Für letztere Spezies gibt es Risskletterlehrgänge.

Zwar bin ich auch schon Anfang der 1980er Jahre zum Klettern gekommen, zu den gewieften oder gar begeisterten Risskletterern zähle ich mich bis dato nicht.

Weiterlesen

Reibungszauber – Vom Klettern in der Sächsischen Schweiz


Lange habe ich überlegt, verworfen, neu entwickelt: Einen ausdrucksstarken Namen für meinen Blog zu finden, der sowohl ein Wesensmerkmal des sächsischen Kletterns als auch persönliche Vorlieben in einem Wort ausdrückt. Eine Fundgrube für die Suche nach feinsinnigen Wortkonstruktionen, emotionsgeladenen Namen, Anspielungen auf politische Strömungen und Ergeignisse oder einfach klassischen Routenbezeichnungen bilden die Wegenamen der über 20.000 Kletterrouten in der Sächsischen Schweiz.

Eine Kostprobe gefällig?

Weiterlesen